Zum Effizienzrechner Hier testen

Seien Sie gespannt auf viele tolle Funktionen!


  • Hilfreiche Funktionen

    Unsere Handwerker-Software WorkinApp® verfügt über zahlreiche zusätzliche Funktionen, die nicht zwingend erforderlich, aber doch sehr hilfreich sind wenn man sie nutzt. Unser System erstellt automatisch Ihre Mindestlohnnachweise, zeigt Ihnen die tatsächlichen, effektiven Betriebskosten je beim Kunden abgerechneter Arbeitsstunde Ihrer Mitarbeiter, ermittelt die Auslastung Ihrer handwerklich tätigen Mitarbeiter, und zeigt Ihnen Trends und Entwicklungen in Ihren Betrieb, noch lange bevor Sie diese in Ihrer Betriebswirtschaftlichen Auswertung wiederfinden. Entdecken Sie viele weitere Vorteile und Möglichkeiten.

  • Individualisierung

    Bei der Entwicklung unseres Systems haben wir sehr großen Wert daraufgelegt, dass wir ein einfach zu bedienendes, möglichst generell und flächendeckend anwendbares und multifunktionales Anwendungspaket schaffen, dass ohne aufwändige Anpassungen von jedem Betreib genutzt werden kann. Nur durch eine große Verbreitung und generelle Tauglichkeit lassen sich dauerhaft sehr niedrige Preise ermöglichen. Das war die Zielsetzung.

    Bei der Entwicklung unserer Handwerker-Software WorkinApp® haben wir deshalb großen Wert daraufgelegt, dass die Benutzerführung branchenunabhängig leicht verständlich, einfach gehalten und soweit erforderlich selbsterklärend ist. Deshalb verwenden wir wenige Fachbegriffe die erklärt werden müssten.

    Für einzelne Anwender und bei betrieblicher Erfordernis können jedoch mit Fachbegriffen und Fachthemen individualisierte Versionen angeboten werden, sofern dies gewünscht ist. Auch Individualisierungen bei den Funktionen und Schnittstellen sind selbstverständlich möglich, diese müssen aber zeitlich geplant und gesondert entwickelt werden.

    Sagen Sie und was Sie wünschen, ein „geht nicht“ gibt es in der Regel nicht.

     

  • Informationssystem

    Unsere Handwerker-Software WorkinApp® beinhaltet ein umfassendes Informationssystem zum jeweiligen Auftrag und dessen Aufgabenstellung. Alle einmal zum Auftrag hinterlegten Arbeitsinformationen sind für die zuständigen Mitarbeiter automatisch verfügbar und können je nach gewünschter Informationstiefe mobil abgerufen werden, und dies auch bereits vor dem jeweiligen Termin, sobald ein Einsatz im Terminkalender eingeplant und aktiv geschaltet wurde.

  • Informationstiefe

    Die Tiefe und Menge an Information, die beim Termin benötigt wird, kann selbst bestimmt werden. Je genauer ein Auftrag und eine Aufgabe definiert werden, umso genauer kann der Mitarbeiter sich vor und während dem Einsatz informieren und vorbereiten. Der Betrieb bzw. der Disponent kann entscheiden welche Informationen ergeben will, der Mitarbeiter entscheidet wie viel Information er abruft. Alle vorgesehenen und sinnvollen Informationen können – spielend leicht – eingegeben werden.

  • Integrierte Zeit und Materialerfassung

    Einer der grundlegenden Ansätze bei der Entwicklung unseres Systems war die mobile Erfassung von Arbeitszeiten, die bislang oft sehr viel ineffiziente Schreib- und Büroarbeit nach sich zog. Erfasst man jedoch die Arbeitszeiten beim Einsatz anhand digitaler Systeme, dann bietet sich die Erfassung auch der Materialien geradezu an. Also haben wir das System entsprechend weiterentwickelt, sodass über die Arbeitszeiten und Posten jede erdenkliche Leistung definiert und entsprechend erfasst und/oder mit Menge angegeben und später analog abgerechnet werden kann. Ein System für Alles.

     

  • Integriertes Abrechnungssystem

    Unsere Handwerker-Software WorkinApp® wurde bereits in der Standardausführung mit einem integrierten Abrechnungssystem ausgestattet, welche sämtliche erbrachten und erfassten Leistungen automatisch in einer Abrechnung zum jeweiligen Auftrag als Entwurf einer Rechnung zusammenfasst. Diese kann vor dem Versand noch angepasst, ggf. ergänzt und auch sonst geändert werden. Wenn keine Positionen vergessen wurden, was nach der anfänglichen Einführungsphase erfahrungsgemäß nur noch selten vorkommt, kann die Rechnung automatisch erstellt werden. Von der ersten Anfrage bis zur Schlussrechnung, alles fast von alleine in einem einzigen, durchgehenden System.

     

  • Intelligente Systeme

    Die intelligent aufgebaute Nutzerführung führt fast von alleine zur Abfrage aller relevanten Informationen zu einem Auftrag. Wenn Bilder hilfreich sind für die Beurteilung einer Aufgabe, hilft die Bildanforderungsfunktion um auf einfachste Weise Bilder zum Auftrag zu hinterlegen. Alles wird durch die intelligente Systematik automatisch zugeordnet, der Disponent entscheidet dann nur noch was für den Einsatz hilfreich und informativ ist und gibt nur diese Bilder und Informationen für den Einsatz frei. Zukünftig selbst lernende Bibliotheken bieten Ihnen mit zunehmender Anzahl Ihrer Eintragungen eine wachsende Zahl von Eingabevorschlägen zu jedem Eingabefeld. Dadurch werden Ihre Vorgänge noch schneller erledigt und mit Hilfe von eigenen Musteraufträgen können Sie regelmäßig vorkommende Vorgänge einfach übernehmen. Werden erkennbar falsche oder unsinnige Eingaben gemacht, die nicht verarbeitet werden können, weist die Systemintelligenz Sie auf mögliche Fehler hin und vermeidet Folgefehler, da sie sinnlose Eingaben nicht zulässt, sondern Sie ggf. um Korrektur bittet.

  • Intelligente Zeiterfassung

    Wo gehobelt wird fallen Späne heißt es, so auch im Handwerk. Übertragen wir dies auf die Anwendung unserer Handwerker-Software WorkinApp® und versuchen Späne soweit wie möglich zu vermeiden, dann musste die Entwicklung berücksichtigen, dass bei den Eingaben Fehler möglich sind und/oder Eingaben vergessen werden könnten, was es durch intelligente Systeme zu verhindern und zu vermeiden gilt. Die Zeiterfassung ist daher logisch aufgebaut und kann erst dann die Bestätigungsunterschrift unter einen Auftrag setzen lassen, wenn zuvor die Zeitnahme für den Termin beendet wurde. Zeitnehmen werden regelmäßig (außer Schnellzeitnahme) nur dann erfasst, wenn der Mitarbeiter seinen Termin anklickt, was ihm wiederum alle Termininformationen aufzeigt. Hat er diese bei Ankunft beim Kunden noch einmal geöffnet, steht im die Startfunktion zur Verfügung, und währen dem Termin die Pausenfunktion. Wird bei Ende des letzten Termins kein Ende der Arbeitszeit des Mitarbeiters gebucht, so übernimmt das System automatisch das Ende des letzten Termin an diesem Tag als Arbeitszeitende. Auch wenn also einmal etwas vergessen oder missachtet werden sollte, das System vermeidet von sich aus Fehler weitgehend.

  • Interaktives System

    Unsere Handwerker-Software WorkinApp® ist als interaktives System entwickelt worden, das bei richtiger Anwendung in Echtzeit alle relevanten Informationen von Betrieb zum Mitarbeiter und umgekehrt überträgt, sodass jederzeit alle erfassten Informationen vorliegen und alle Beteiligten bereits frühzeitig Erfolg oder Fehlentwicklungen erkennen und entsprechend handeln können. Das spart enorm viel Zeit und Abstimmungsaufwand. Sie haben stets den Überblick.

    Der Kollege im Einsatz kann jederzeit einen Bericht oder eine Fotodokumentation zum Auftrag hinterlegen und im betrieb können entsprechende Veranlassungen getroffen werden. Nichts geht verloren, kein umständliches herunterladen und aufwändiges speichern und zuordnen von Fotos mehr, das alles erledigt für Sie das interaktive System von alleine. Sie müssen nur noch die Informationen ansehen und entscheiden was zu tun ist.

  • Internationale Kooperation

    Wie jedes gute Produkt verdienst auch unsere Handwerker-Software WorkinApp® eine internationale Aufmerksamkeit, weshalb auch wie Kooperationen verhandeln und eine Internationale Verbreitung anstreben. Einer der wichtigsten Gründe für eine nicht beschränkte Verbreitung unserer Software-Anwendung ist die geringe Marktdurchdringung digitaler Produkte im Handwerk nahezu weltweit und die Intension, auch dauerhaft nachhaltig sehr preiswert zu bleiben mit unseren Leistungen, was sich nur bei großer Verbreitung realisieren lässt, wenn man nicht „stehen bleiben“ will.

    Die intensive Weiterentwicklung, die zunehmende Intelligentisierung unsere Softwaresysteme stellen große Herausforderungen für die Zukunft dar. Kein System kann nicht in irgendeiner Form noch besser werden. Daran wollen wir arbeiten und uns messen lassen, heute und in Zukunft, auch in internationalen Kooperationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Zur statistischen Auswertung der Besuche unserer Website nutzen wir Piwik und die dazu notwendigen Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit dem Tracking zu widersprechen finden Sie unter "Datenschutz". Piwik verwendet sogenannte "Cookies", das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Internetseiten durch Sie ermöglichen Datenschutzerklärung

Schließen